Home | FAQ | Museum | Hardware | Software | Links


FAQ: Was ist ein DAA?

Früher, zu Zeiten, als in Deutschland noch die Bundespost und das BZT für die Zulassung von Modems zuständig war, lieferte Apple die internen Modems seiner PowerBooks in zwei Versionen aus: In einer US-Version mit RJ11-Buchse und in einer "internationalen" Version mit einem 8-poligen Mini-DIN-Stecker, der wie der Anschluss einer seriellen Schnittstelle aussieht. Um das Modem an das Telefonnetz anzuschliessen, brauchte man dann noch ein DAA oder "Data Access Arrangement", das die Zulassungsbestimmungen des jeweiligen Landes erfüllte und praktisch einen Adapter von Mini-DIN auf RJ11 darstellt.

Betroffen von dieser Maßnahme sind alle 68k-PowerBooks (sowie das Duo 2300), für die es ein internes Modem von Apple gab. Den Mini-DIN-Anschluss findet man zudem an allen DuoDocks und dem Duo MiniDock, die ausserhalb der USA verkauft wurden.



<< zur vorherigen Frage | FAQ-Inhalt | zur nächsten Frage >>


Copyright (c) 2000 Dirk Haun, letzte Änderung: 1. Mai 2000